Fear Street - Feuerfluch

Es beginnt damit das Nora Good in ein Irrenhaus ein gewiesen wird, da ihr nicht geglaubt wird wie es zu dem Brannt in dem Eltern Haus Ihres Mannes Daniel Fear kam und da die beiden heimlich Hairateten, glaubte man ihr auch nicht das die beiden sich überhaupt das Ja Wort gegeben hatten. Die Good's und die Fear's haben eine Fede mit einander.

 

Als Nora mit bekommt das der Doktor (scheinbar der Leiter des Irrenhauses) Ihr, Ihren Sohn zu nehmen will, weigert sie sich, als sie dann kommen um ihn zu holen, Schaft sie es durch die Kraft des Amuletts das sie von Daniel geschenkt bekommen hat, zu fliehen.

Sie Schaft es mit ihm in ein Fischerdorf zu flüchten und leben dort mit dem Nachnamen Storm.

Jahre Später findet Nicholas (Nora's Sohn) nseine Mutter Tod im Haus auf. er macht sich danach auf den weg in die Stadt wo er geboren wurde, er bekam von seiner Liebsten Rosalyn ein Amulett geschenkt was sie einst am Strand gefunden hatte. 

 Wird er Seiner Liebsten das bieten was er sich vor genommen hatte? wird er wieder zurück kehren, oder in Shadyside bleiben?

 

Meine Meinung:

Ich finde das Buch gut. flüssig zu lesen, aber es ist auf jeden fall nichts für schwache Nerven und wenn man noch kein Buch davon gelesen hat, würde ich empfehlen das man es nichts Abends liest
 

2.8.15 14:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen